Kreuzknoten

Diese Animation benötigt aktiviertes JavaScript zur Darstellung.

Download als PDF

Der Kreuzknoten verbindet zwei gleich starke Enden aus demselben Material. In der Praxis sollte man ihn nur dort verwenden, wo der Knoten nicht wechselnden Belastungen ausgesetzt ist, da er sich sonst leicht löst (z. B. zum Auftuchen von Segeln, aber nicht zum Verlängern von Festmacheleinen).

Weitere seemännische Knoten